"Donau Rhapsody" Konzert der Orchesterwerkstatt: Ifigenia in Aulide - Auszug aus der Oper von I.J. Pleyel

Ignaz Joseph Pleyel wurde am 18.6.1757 in Ruppersthal/NÖ als Sohn des Dorfschulmeisters Martin Pleyl und seiner Frau Anna Theresia geboren. Er war ein hochtalentierter Komponist der zweiten Hälfte des 18. und des angehenden 19. Jahrhunderts. Um das Jahr 1800 zählte Pleyel zu den populärsten und meist gespielten Komponisten Europas. Nähere Infos unter: www.pleyel.at

Pleyel’s Oper Ifigenia in Aulide wurde am 30. Mai 1785 im Teatro San Carlo (Neapel) zum Namenstag des Königs Ferdinand IV uraufgeführt. Die tragische Oper spielt im Hafen von Aulide in Griechenland.  Ifigenia ist die Tochter von Agamemnon, König von Mykonos, oberster Heerführer der Griechen.

Am 13. Mai 2015 wurde "Ifigenia in Aulide"  im Haus der Musik vom Symphonieorchester der Orchesterwerkstatt Wagram aufgeführt:

 

 

 

Kommentare

Bisher noch keine Reaktionen auf "„Donau Rhapsody“ Konzert der Orchesterwerkstatt: Ifigenia in Aulide – Auszug aus der Oper von I.J. Pleyel":

Kommentare sind leider nicht erlaubt.